Verstärkung der ambulanten Hospizgruppe

Seit Februar absolvieren sieben Frauen einen Befähigungskurs, in dem sie das theoretische und praktische Rüstzeug für die Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen und deren Angehörige erwerben.

Unsere zukünftigen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen nehmen an den regelmäßig stattfindenden Abendkursen in den Räumen des Ambulanten Hospizdienstes teil.

Erfahrene Referenten kommen mit ihnen ins Gespräch zu Themen wie „Nähe und Distanz“ und „Sterblichkeit und Endlichkeit“.

Im Sommer wird die Gruppe erste Erfahrungen bei der Begleitung von Menschen im Hospiz und in anderen Einrichtungen sowie im häuslichen Bereich sammeln können.

Back To Top